1990

Der Nienburger Kulturwerk e.V. wurde im Jahr 1990 gegründet und bestimmt seither das kulturelle Geschehen in Stadt und Landkreis mit.

2000

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen wurde das Kulturwerk im Oktober 2000 in Betrieb genommen.

1994

Das erste eigene Domizil wurde 1994 in der Werkstatt auf dem Pulsgelände in der Großen Drakenburger Straße bezogen. Bis zum Verkauf des Gebäudes enstand hier vor allem mit viel bürgerschaftlichen Engagement eine Vision von dem, was ein Kulturzentrum bieten kann.

2003-2005

Die aus dem Künstlertreff hervorgegangene Galerie N findet mit Hilfe der Neuhoff-Fricke-Stiftung ihr eigenes Zuhause in der Leinstraße. Unter dem institutionellen Dach des Kulturwerks kann sich eine freie Kunstszene entfalten und wirkt als Netzwerk weit über die Region Mittelweser.

1998

Mit dem Umzug in das Haus in der Mindener Lanstraße 20 war entgültig klar: "Wir sind gekommen um zu bleiben". Das jetzige Kulturzentrum mit Veranstaltungssaal, Bistro, Gruppenräumen und Büros wurde dem Verein von der Stadt zur Nutzung übertragen.

2010

Das große Jubiläum: 10 Jahre Kulturwerk im eigenen Haus! Das Kulturwerk ist angekommen in der Stadt, gibt Impulse und ist der zweitgrößten Kulturveranstalter in der Region.

Öffnungszeiten & Kontakt

MO-FR 09-13 Uhr

DO 14-18 Uhr

Bei Veranstaltungen ist das Bistro bereits ab zwei Stunden vor Beginn geöffnet.

Nienburger Kulturwerk

Mindener Landstraße 20
31582 Nienburg/Weser

Tel.: 05021-922580
info@nienburger-kulturwerk.de