Göttinger Barockorchester - "Ulysses. Vertreibung und Wiederkehr zwischen Ithaka und heute"

Donnerstag, 14 Oktober 2021 um 19:00

22 € / erm. 20 €

Konzert

Aufführung der Barock-Oper von Reinhard Keiser im Theater auf dem Hornwerk

Mit musikalischer Qualität, stilistischer Vielfalt sowie leidenschaftlicher Spielfreude und Vitalität hat sich das Göttinger Barockorchester seit 1995 einen festen Platz im norddeutschen Musikleben erobert. Das Repertoire des Ensembles spannt einen großen Bogen über den Zeitraum von mehr als vierhundert Jahren.

Die Barock-Oper „Ulysses“, die im Oktober in Nienburg zur Aufführung kommt, stammt von Reinhard Keiser (1674-1739). Der Wahlhamburger galt als großer Komponist des Hochbarocks. An der Oper am Gänsemarkt führte er etliche Opern neben jenen Georg Friedrich Händels oder Johann Matthesons auf. Keisers vergessene Oper „Ulysses“ (Odysseus, Uraufführung 1722 in Kopenhagen) erhält durch ihre „Vertreibungs-/Wiederkehr-Thematik“ brennende Aktualität. Der heimkehrende Odysseus erlebt die Heimat und die geliebte Frau Penelope als fremd und umgekehrt. Das Trauma des entwurzelten Heimkehrers wird mit göttlicher Hilfe von Mercurius gelöst, doch es bleibt eine Parabel zwischen Hoffnung und Zweifel, emotional und eindringlich musikalisch umgesetzt.

Eine Zusammenarbeit des Nienburger Kulturwerks mit dem Göttinger Barockorchester im Rahmen von „Niedersachsen dreht auf“, ein Förderprogramm für soloselbstständige Künstler*innen.  

 

Bariton Janno Scheller. Foto: Anna Franken

Das Göttinger Barockorchester. Foto: Ezra W. Kurth

 

 

Öffnungszeiten & Kontakt

Ab dem 21. Juni ist unser Büro zu den folgenden Zeiten besetzt:

Dienstag - Donnerstag: 9 - 13 Uhr

sowie Donnerstag: 15 - 18 Uhr

Das Bistro öffnet jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Nienburger Kulturwerk

Mindener Landstraße 20
31582 Nienburg/Weser

Tel.: 05021-922580
info@nienburger-kulturwerk.de